StartseiteModeratorSprecherDJTermineTagebuchKontakt/Impressumtony kaufmannModeratorModerator

« November 2005 | Hauptseite | Januar 2006 »

Frohe Weihnachten

So, nachdem ich heute zum 100 mal "Last Christmas" von Wham gespielt, dazu in den letzten Wochen schon Marzipan, Lebkuchensterne und Glühwein verdaut habe, ist es wohl Zeit, allen frohe Weihnachten und in einem Abwasch einen guten Rutsch zu wünschen - krasser Satzbau, oder?! Mehr muss ich auch gar nicht schreiben, sonst zerstört das nur die festliche und besinnliche Stimmung. Merry christmas...

23. Dezember 2005, 00:15 | Kompletter Eintrag | Kommentare (1)


Silvester im Schnee

Arbeiten zum Jahreswechsel - nun erleide ich schon zum zweiten Mal in Folge dieses Schicksal. Da hätte ich ja auch gleich Skispringer werden können. Während ich letztes Jahr zu Silvester und Neujahr jeweils um 7 Uhr bei Radio NRW sein musste, arbeite ich Ende 2005 einfach ins nächste Jahr durch. Am 31.12. steigt ab 19 Uhr in der Skihalle Neuss die große Silvesterparty - unter anderem mit mir als DJ. Karten gibt es ab 9,50 Euro und Musikwünsche gegen ein Getränk. Prost, Neujahr!

10. Dezember 2005, 13:32 | Kompletter Eintrag | Kommentare (1)


Michael Bublé in concert

Wow - was ein geiler Typ. War gestern in der Düsseldorfer Philipshalle bei Michael Bublé - präsentiert von den NRW Lokalradios. Das der Kanadier ne fette Stimme hat konnte man ja schon bei seinen beiden aktuellen Charterfolgen "Feeling good" und "Home" hören. Aber bei so nem Liveauftritt, war ich mir mit der Musik doch unsicher. Okay, Swing - da kann ich eigentlich sehr gut drauf. Aber kann das bei nem 90 bis 120 Minuten Konzert nicht auch langweilig werden? Ja, kann es - aber nicht bei Michael Bublé. Echt ein sehr cooler, smarter, witziger und unterhaltender Entertainer. Wahnsinns-Stimme, dicke Band, großes Bühnenbild und dazu ein starker Sound in der Philipshalle. Und dann halt Michael Bublé - ein Swingsänger, der auch mal "fuck" oder "bitch" in seinen sehr unterhaltsamen Zwischenmoderationen sagt - was ihm aber wegen seines Schwiegersohn-Lächelns und -aussehens niemand wirklich übel nimmt. Fotosessions mitten im Publikum, ganz eigene "Maroon 5" und "Michael Jackson" Interpretationen und zum Schluß stand die komplett bestuhlte Halle und tanzte im Bühnengraben: Einfach eine runde Show. Wer die Chance hat, sollte sich den Kerl mal ansehen...

7. Dezember 2005, 09:31 | Kompletter Eintrag | Kommentare (0)


Lichtblicke 2005

Es ist wieder soweit: Bereits zum achten Mal hat Radio NRW zusammen mit den NRW Lokalradios die Spendenaktion Lichtblicke gestartet. Mit den Spenden werden hilfsbedürftige Familien und Kinder in NRW unterstützt. Eigentlich meint man, dass es hier bei uns im Lande allen zumindest einigermaßen "gut" gehen sollte. Aber weit gefehlt: Ich bekomme ja mit, was für Fälle von den einzelnen Hilfsorganisationen an uns herangetragen werden. Da geht es wirklich um Kinder, denen man mit ein paar wenigen Euro schon helfen und ein "Lichtblick" sein kann.

Das vergangene Spendenjahr 2005 war übrigens mit über 1.700.000 Euro das erfolgreichstes Jahr seit Bestehen der Aktion Lichtblicke. Weiter so und spenden Sie auch:

Spenden-Hotline: 0180/ 50 80 580
(12 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz)

Konto-Nr.: 70 70 bei der Sozialbank Köln
Bankleitzahl 370 20 500

6. Dezember 2005, 15:44 | Kompletter Eintrag | Kommentare (0)


Happy Birthday, NE-WS 89.4

Seit heute ist NE-WS 89.4 im Stimmbruch und kriegt Pickel - mein Heimatsender wird 15 Jahre alt. Rein in die Pubertät also.
Zeit mal persönlich zurückzublicken: Am 01. Dezember 1990 fing alles mit dem Radio im Rhein Kreis Neuss an. Da hatte ich noch nicht wirklich was damit am Hut. Mein erster Kontakt muss irgendwann in der 10. Klasse also 1996 oder so gewesen sein. Da habe ich mich für ein Schülerpraktikum bei NE-WS 89.4 beworben. Das persönliche Gespräch mit Brigitte "Bärchen" Behr endete zeimlich rasch mit einem kurzen "Schülerpraktikum - Machen mer net". Dann war erst mal Pause, bis ich dann im März 2000 wieder auftauchte. Damals als normaler Praktikant, danach blieb ich direkt als freier Mitarbeiter. Am 03. Juni 2001 hatte ich meine erste Sendung (Treff nach Neun am Sonntag) und am 01. November 2001 bekam ich dann eine Volontärsstelle für zwei Jahre. In diesen 24 Monaten machte ich alles, was beim Radio so anfällt: Moderation, Reportagen, Beiträge, Comedies, Nachrichten, Kaffee. Im November 2003 war dann kein Geld da, um mich als überbezahlten, gut ausgebildeten Redakteur zu halten und daher verschlug es mich - mit einem halben Jahr Umweg bei Eins Live - im März 2004 zu Radio NRW. Und damit auch wieder zurück als freier Mitarbeiter zu NE-WS 89.4. Dort moderiere ich nun gelegentlich verschiedende Sendungen und bin für Sonderaufgaben (Hörerreise, Bühnenmoderationen, DJ-Jobs) gebucht.
Heute wird NE-WS also 15. Herzlichen Glückwunsch, alter Schwede. Und: Danke!

1. Dezember 2005, 11:01 | Kompletter Eintrag | Kommentare (1)


Tschüss auch!